URL: www.haus-carl-sonnenschein.de/service/pressemitteilungen/der-kiju-rat-des-haus-carl-sonnenschein-besucht-das-afrika-festival-in-stuttgart-882b1323-c753-4733-
Stand: 06.04.2018

Pressemitteilung

Der KiJu-Rat des Haus "Carl Sonnenschein" besucht das Afrika-Festival in Stuttgart

Am Samstag, den 13.07.2019, fahren wir morgens mit unseren Beratern Carla und Cedric nach Stuttgart.

Dort wollen wir, Raha, Lena, Nasir, Murtaza, Mahdi, Adam und ich, zwei schöne Tage verbringen und das Afrika-Festival besuchen.
Nachdem wir in der Jugendherberge eingecheckt haben, gehen wir in die City, um diese zu erkunden und zu shoppen.
Zurück in der Jugendherberge essen wir gemeinsam zu Abend.

Nach einer kurzen Ruhepause starten wir dann mit der U-Bahn Richtung Karlshöhe, um das Afrika Festival zu besuchen.
Dort sind viele Leute verschiedener Nationalitäten, die gemeinsam feiern, zur Musik tanzen, die afrikanische Küche genießen oder an einem der vielen Stände Kleidung oder andere Waren aus Afrika kaufen.

Wir haben sehr viel Spaß auf dem Festival und wollen gerne noch ein bisschen länger bleiben. Doch um halb zwölf heißt es, zurück in die Jugendherberge, denn wir wollen Morgen auch noch etwas erleben.

Nach unserem gemeinsamen Frühstück und dem Auschecken aus der Jugendherberge gehen wir in die Stuttgarter Innenstadt, um die Baustelle von "Stuttgart 21" anzuschauen und auf den Bahnhofsturm zu gehen.
Von dort haben wir einen schönen Ausblick auf Stuttgart.

Nachdem wir uns im Bahnhofsturm noch über den Bau des Bahnhofs informieren, gehen wir weiter zum Landesmuseum Württemberg im "Alten Schloss".
Im Innenhof befindet sich ein Reiterdenkmal aus dem Jahr 1859, das den ersten Herzog von Württemberg zeigt. Im Museum selbst schauen wir uns Kunstwerke von der Steinzeit bis in die Gegenwart an.

Bevor es wieder zurück geht, stärken wir uns, schon fast "traditionell", mit einem Döner für unsere Heimfahrt.
Gegen 21.00 Uhr kommen wir erschöpft aber glücklich wieder in Fritzlar an.


Vielen Dank an Carla und Cedric die diesen schönen Ausflug für uns geplant haben.

Für den KiJu-Rat, Parwez (17 Jahre)

Copyright: © caritas  2019