young caritas

Willkommens - Mappe

halloWir freuen uns, dass Du da bist und wir bieten Dir unsere Unterstützung an.

In dieser Mappe sind alle wichtigen Informationen für Dich zusammengefasst.

Wir nehmen Dich herzlich in unserer Einrichtung auf. Solltest Du Probleme haben, komm auf uns zu und wir werden versuchen, Dir zu helfen.

Die Kinder- und Jugendvertretung in der Einrichtung Haus "Carl Sonnenschein" hat eine über 20-jährige Tradition, denn alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die hier leben, haben Rechte. Diese Rechte sind festgeschrieben in den Empfehlungen zu den Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechten
junger Menschen, die in Jugendhilfeeinrichtungen leben und der UN-Kinderrechtskonvention.

Unter der Überschrift "Grundrechte" findest Du die "Empfehlungen zu den Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechten junger Menschen" in kindgerechter deutscher Sprache und Übersetzungen der offiziellen Empfehlungen in den Sprachen: arabisch, persisch, türkisch, englisch und auf Deutsch.
Wir, die Kinder- und Jugendvertretung dieser Einrichtung, treffen uns zweimal monatlich, in der Regel am 1. und 3. Dienstag im Monat, um 16.00 Uhr, im Konferenzraum 4 im Haus
"Carl Sonnenschein". Du bist herzlich eingeladen, mal reinzuschauen.

Die Einrichtung Haus "Carl Sonnenschein" besteht aus einem Haupthaus mit vier Wohngruppen und einer Verselbständigungsgruppe, die sich an das Haupthaus angliedert, und fünf Außenwohngruppen, die sich in verschiedenen Orten rund um Fritzlar befinden.

Außerdem leben Jugendliche und junge Erwachsene in eigenen oder von der Einrichtung angemieteten Wohnungen in Fritzlar und Umgebung.

Im Haupthaus findest du auch die Büros der Bereichsleitungen, das Sekretariat und das Silentium, in dem Dich zwei Lehrer in schulischen Belangen unterstützen können.
In einem angrenzenden Gebäude sind die Büros von Einrichtungsleitung, Buchhaltung und der Leitungsassistenz zu finden.

Weiterhin gibt es gruppenübergreifende Angebote im musikalischen Bereich durch eine Musikpädagogin und im Bereich der Bewegung durch einen Motologen. Eine Psychologin kann Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Hier bei uns leben ungefähr 100 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die von pädagogischen Fachkräften betreut werden.

Jederzeit kannst Du Dich mit allen Anliegen an sie wenden. Es gibt also eine ganze Menge Möglichkeiten hier, nutze sie!

Bis bald, Dein KiJu-Rat